Willkommen beim THB Hamburg 03

mD1: 2 Podestplätze in der Vorbereitung

Wie die letzten Jahre auch, spielten die Jugendmannschaften von den Minis bis zur D-Jugend in der Vorbereitung zur neuen Saison zwei Turniere. Mit dabei das Team des Jahrgangs 2003, das im Großen und Ganzen noch sehr eingespielt von der letzten Saison war und im Kern zusammen blieb.

Unser erstes Kräftemessen als nun älterer Jahrgang, und damit endlich nicht mehr gegen körperlich weit überlegene Gegner, fand am 10. Mai beim ATSV-Jugendturnier statt. Jedoch hatten wir für die Spiele nur einen Kader von sieben Jungs zur Verfügung. Auf dem gewohnt von Regen geplagten Turnier zeigten wir im ersten Spiel noch eine unkonzentrierte Leistung. Bälle flutschten aus der Hand und Abschlüsse wurden neben das Tor gesetzt. Doch schon im nächsten Spiel kam mit den ersten Sonnenstrahlen auch die erste gute Partie der gesamten Mannschaft. Wir spielten super zusammen und überrannten den Gegner aus Hahnheide zeitweise mit Tempogegenstößen.

Gegen den Gastgeber aus Ahrensburg, den wir noch aus der letzten Saison kannten, folgte dann eine sehr umkämpfte Partie mit dem besseren Ende für uns. Der Schlüssel lag in der tollen Abwehr, die sich gegenseitig unterstütze und so einige Ballgewinne erlangen konnte. Nachdem wir auch die letzten Gruppenspiele für uns entscheiden konnten, trafen wir im Halbfinale auf den Sieger der anderen Gruppe, das HT Norderstedt 1. Der Gegner wollte in der nächsten Saison zwei Ligen über uns starten. Dennoch zeigten wir eine engagierte Leistung und verloren nur knapp gegen den Favoriten. In einem echten Krimi gelang es uns zum Abschluss des Tages dann noch den 3. Platz gegen die Mannschaft aus Bargteheide zu sichern und als Preis einen neuen Ball zu gewinnen.

Besonders erwähnenswert ist unsere mannschaftliche Geschlossenheit gewesen, nicht ein Spieler blieb ohne einen Treffer.

Einige Wochen später folgte dann der Junior-Cup bei der SG Hamburg-Nord. Dieses Mal traten wir immerhin zu zehnt an. Im Auftaktspiel besiegten wir nach anfänglicher Schwäche erneut die Mannschaft aus Hahnheide klar, auch wenn noch nicht alles so klappte, wie es sollte. Offensichtlich hatten wir sehr gut trainiert, denn im nächsten Spiel gegen Ahrensburg verbesserten wir uns im Gegensatz zum letzten Vergleich erheblich und ließen den Sieg nie anbrennen. Es folgte ein klares Match gegen eine junge Mannschaft der Gastgeber, bei dem wir viele Gegenstoßtore warfen und jeder Spieler auch auf Positionen zum Einsatz kommen durfte, wo er sonst noch nicht so oft gespielt hatte.

Das folgende Spiel wurde das erwartet schwere. Der HSV/Hamm 02 hatte bisher ebenfalls alle Spiele hoch für sich entschieden und trat uns mit körperlicher Wucht entgegen. Dennoch stoppten wir die großgewachsenen Spieler häufig und fair. Nur im Angriff verzweifelten wir zu oft an der Deckung des Gegners und versuchten unüberlegte Anspiele an den Kreis. Am Ende verloren wir mit nur zwei Toren, doch trotzdem hingen die Köpfe bei einigen Spielern tief. Nach einer kurzen Aufbauarbeit folgte dann das letzte Gruppenspiel, welches wir erneut gewannen und so als Gruppenzweiter ins Halbfinale einziehen konnten. Der unlängst bekannte Gegner aus Bargteheide wartete nun auf uns. Dieses Mal ließen wir keinen Zweifel an unserem Sieg aufkommen. Zudem klappte der im Training so oft geübte erste Spielzug der Mannschaft perfekt und kaum ein Angriff von uns endete ohne ein Tor. Hier haben die Jungs gezeigt, wie schön sie zusammen spielen können.

Im Finale trafen wir dann wieder auf den Gruppensieger aus Hamm. Wir kamen viel besser in das Spiel hinein und führten schnell verdient. Leider gaben wir die Partie aber wieder aus der Hand, weil wir in manchen Situationen noch zu nervös agieren und uns durch Gegner und Schiedsrichter zu schnell aus der Ruhe bringen lassen. Mit dem 2. Platz können wir aber mehr als zufrieden sein. Der neu gewonnene Getränkehalter ist zudem mal eine neue Idee als Preis und wird unsere Jungs sicher auch in den Pausen noch mehr zusammenschweißen, als wir es jetzt schon als gutes Team sind. Wir freuen uns auf die neue Spielzeit!

Es spielten bei den Turnieren mit:
Jarne, der im Tor auch einige Hochkaräter parieren konnte, Jannis, der auf Außen immer wieder einläuft und so viele Tore erzielte, Thor, der mit seinem harten Wurf auch mal den Keeper mit ins Tor geschossen hat, Kian, der in der Abwehr aufmerksam die Bälle abfangen konnte, Johann, der das Torewerfen nun für sich entdeckt hat, Vincent, der am Kreis mit seinen Sperren dafür sorgte, dass unsere Spielzüge gut funktionierten, Pierre und Jasper, die ihre ersten Treffer für das Team erzielten, Tobi, Felix und Niko, die im Rückraum ein gutes Trio bildeten, dass nicht nur im Angriff eiskalt spielte, sondern auch die Abwehr zusammenhielt.

Jendrik


 

1.Herren aktuell

1.Damen aktuell

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok