Willkommen beim THB Hamburg 03

THB-Sommercamp: „Ich habe ganz vergessen Heimweh zu bekommen“

Auch in diesem Sommer hat sich die Handballjugend des THB Hamburg 03s wieder auf den Weg ins Sommercamp gemacht. Diesmal hat es uns ins beschauliche Malente verschlagen. Vor Ort hatten wir unser eigenes Haus in dem wir die Woche über gewohnt haben.

Sommercamp 2018

Am Montagnachmittag trafen wir uns in Hoisbüttel und haben uns gemeinsam auf den Weg nach Malente gemacht. Nach einer unerwartet langen, von Umwegen betroffenen Busfahrt sind wir verspätet angekommen und auf die letzten Handballer/ Handballerinnen und Betreuer getroffen. Nach dem wir uns mit dem Abendbrot gestärkt haben, sind wir los zur Sporthalle. Durch eine Doppelbelegung war es ein wenig chaotisch, sodass das Aufwärmspiel draußen stattfand. Später konnten wir noch unser Mixturnier in der Halle spielen. Zum Glück für alle hat sich das Chaos auf Montag beschränkt.

Jeder Morgen startete mit einer kurzen Joggingrunde vor dem Frühstück zum Wachwerden. Der Dienstag versprach ein volles Programm mit drei Trainingseinheiten. Abends fielen dann alle ausgepowert ins Bett. Einige der Jüngeren hatten bereits nach der Nachmittagseinheit genug trainiert, dass sie die Abendeinheit gegen einen Ausflug an den See an der Jugendherberge eingetauschten. Am Mittwochmorgen reiste Fleming an, der zusätzlich Trainingseinheiten übernahm. Anstelle der Nachmittagseinheit gab es zwei verschiedene Aktivitäten. Die Älteren waren Standup Paddeln und Kanu fahren. Die Jüngeren erkundeten das Jugendherbergsgelände mittels einer Rallye und sprangen danach nochmal zur Abkühlung in den See.

Donnerstagmorgen und -mittag wurde wieder fleißig in der Sporthalle geschwitzt. Abends gab es anstatt eines Mixturniers den Abschlussabend. Eigentlich waren wir darauf eingestellt gemütlich draußen zu sitzen, auf Grund des starken Gewitters musste das Essen jedoch nach drinnen verlegen. Der Abend endete entweder gemütlich mit Werwolf spielen oder im Nebenraum mit einer selbstgestalteten Disko, jeweils mit sehr viel Spaß und viel lachen. Dementsprechend war das Aufstehen für das Joggen am letzten Tag umso härter. Hut ab vor den B-Jugend Jungs, die allesamt die Laufstrecke durchgezogen haben! Nachdem die Jugendherberge fertig geputzt war und alle Taschen gepackt waren, haben wir uns nochmal für die letzte Einheit auf den langen Weg zur Sporthalle gemacht und das Sommercamp mit einem Mixturnier abgeschlossen. Nach dem Mittagessen hat sich die Handballjugend wieder auf den Weg zurück nach Hoisbüttel gemacht.

Eine unfassbar tolle Woche ist damit zu Ende gegangen und hat uns wieder den Zusammenhalt und das Miteinander der Handballjugend im THB aufgezeigt! Die Altersspanne, die sehr groß war, spielte überhaupt keine Rolle. Die Älteren, die sich die Zeit für Jüngeren genommen haben und eine Vorbildrolle angenommen haben. Großen Respekt vor den Jüngeren, von denen einige mit dem Sommercamp das erste Mal für länger ohne die Eltern unterwegs waren und alle die Woche durchgehalten haben. Wobei das Zitat von Ben auf der Rückfahrt wahrscheinlich am Besten die vollgepackte Woche beschreibt: „Ich habe ganz vergessen Heimweh zu bekommen.“

Mit in Malente im THB Sommercamp 2019 waren
Minis: Ben, Constantin, Damien, Henry, Nicolas, Pelle
E-Jugend: Emily, Fynn-Liam, Mika, Philip, Tim
D-Jugend: Bennit, Emma, Erik, Jayden, Johann, Jonas, Magnus
B- Jugend: Bjarne, Felix, Jannis, Jasper, Johannes, Laszlo, Nikolas, Thor, Tobias

Vielen Dank von uns Betreuer nochmal an alle Mädels und Jungs, die mit uns in Malente waren und wir freuen uns, wenn ihr nächstes Jahr auch wieder dabei seid!!

Das nächste THB Sommercamp findet zwischen Montag, den 29. Juli und Freitag, den 02. August 2019 statt. Anmeldungen sind ab Dezember möglich.

Christian, Inka, Jens, Peer, Ronja und Fleming


 

1.Herren aktuell

1.Damen aktuell

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok