1.Herren: Weiter auf Kurs gegen Billstedt

An diesem Samstag führte es den TV Billstedt zu uns nach Bergstedt. Die Gäste waren in der vergangenen Saison ebenfalls aus einer Parallelstaffel in die Landesliga aufgestiegen und konnten uns schon in der Vorbereitung richtig fordern.

Wir wussten, dass wir auf einen handballerisch sehr guten Gegner treffen würden, der es uns nicht einfach machen würde, die zwei Punkte zu Hause zu behalten.

Und gleich zu Beginn des Spiels sollte der Trainer mit seiner Warnung Recht behalten. Wir fanden überhaupt nicht in das Spiel und hatten in der Abwehr einige Probleme. Die Billstedter kamen so zu einfachen Toren und erarbeiteten sich einen kleinen Vorsprung. Mit der Zeit stellten wir uns aber besser auf das Spiel der Gäste ein und versuchten es im Gegenzug mit schnellem Spiel nach vorne. Doch hier offenbarten sich den Zuschauern einige Abspielfehler - zu viele Bälle wurden weggeworfen und die Chance in Führung zu gehen somit leichtfertig hergeschenkt. Da wir auch im Torabschluss noch unsere Schwächen hatten, liefen wir dem Rückstand bis zur 26. Minute hinterher. Erst dann konnten wir wieder zeigen, was wir uns vor der Partie vorgenommen hatte (Halbzeit: 14:12).
Zunächst verlief das Spiel aber auch nach der Pause noch sehr ausgeglichen. Erst nach insgesamt 40 gespielten Minuten konnten wir uns mit mehreren Torläufen weiter absetzen. Auch in Unterzahl gelang es uns, die Angriffe nun ruhig und mit Geduld auf die klare Chance herauszuspielen. Durch eine gute Deckung mit Marius dahinter im Tor kamen wir auch zu einigen Gegenstößen in Serie. Unsere junge Truppe behielt nun auch beim Torwurf die Übersicht und daher stand es kurz vor Schluss sogar 31:21. Doch wie in der letzten Woche spielten wir in der Schlussphase wieder zu hektisch und kassierten noch einmal zwei Tore (Endstand: 31:23).

Mit einem Augenzwinkern könnte man sagen, dass wir sowohl den spannungsliebenden, als auch den Zuschauern, die lieber ein schönes Spiel ihrer Mannschaft sehen wollten, entgegengekommen sind. Blickt man auf die Fakten des Spielberichts, lässt sich zudem wieder mal feststellen, dass alle Feldspieler getroffen haben und auch die Außenspieler ihre Schlappe aus der letzten Woche wettgemacht haben. Damit haben wir jetzt sechs Punkte aus den ersten drei Spielen auf dem Konto - ein optimaler Saisonstart. In der nächsten Woche wollen und müssen wir gegen den HH-Liga-Absteiger HSV/Hamm 02 aber weiter nachlegen. Anpfiff ist am Sonntag, 9. Oktober, um 18 Uhr im Steinhauerdamm.

Es spielten:
Eike und Marius im Tor; Malte (5), Jendrik (4), Sven-Hendrik (4/2), Dominik (3), Fleming (3), Lukas (3), Björn (2), Jan (2), Kai (2), Oliver (2), Max (1)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok