1.Herren: Entspannter Saisonabschluss gegen AMTV

Nachdem wir schon vorzeitig zum Meister der Bezirksliga geworden sind, wartete an diesem Sonntag noch unser Angstgegner aus Rahlstedt auf uns. Gegen die Mannschaft des AMTV hatten wir zuletzt drei Spiele in Folge verloren und unsere einzige Saisonniederlage im Ligabetrieb hinnehmen müssen.

Doch dieses Mal verlief das Spiel eher ruhig und mit klaren Vorteilen für uns. Die zweite Welle wurde meist erfolgreich ausgespielt oder wir kamen wie üblich durch Gegenstöße und druckvolles Angriffsspiel zum Torerfolg. Hinten verteidigten wir das 1 gegen 1 erfolgreich und hatten nur wenige Stellungsfehler bei den Rückraumwürfen der Gastgeber (HZ: 10:17).

In der zweiten Hälfte kam der AMTV dann noch mal mit voller Attacke und verkürzte bis auf 17:21, doch dann fingen wir uns wieder und setzten alles daran ein Saisontorverhältnis von +200 zu erreichen. Das hat bis zur letzten Sekunde gehalten, ehe das Tor zum 21:30 Endergebnis uns wieder auf +199 herunterschraubte. Nach dem Spiel ging es dann mit einigen treuen Fans zum Kroaten um die Ecke, wo wir auch Daniel und Korni verabschieden mussten. Zusammen mit Ben, der nicht da sein konnte, werden uns die drei zur nächsten Saison leider verlassen und sich anderen Dingen wie der Schiri-Karriere, einem Auslandsjahr und dem Studium an fernen Orten widmen. Wir wünschen allen dreien das Beste! #nurderTHB

Es spielten:
Eike und Marius im Tor, Sven-Hendrik (11/5), Malte (6), Jannik (4), Korni (3), Daniel (2/1), Jan (2), Jendrik (1), Kai (1), Lennart, Lukas

An dieser Stelle gebührt einigen Personen noch ein besonders großer Dank. Denn wie hinter einem erfolgreichen Film nicht nur die Schauspieler stecken, gibt es auch im Handball nicht nur die Spieler auf dem Feld: Als erstes sind sicherlich die vielen großartigen Fans zu erwähnen, die uns in Heim- und Auswärtsspielen ebenfalls preisträchtig unterstützt haben und auf die wir uns in der nächsten Saison, dann in der Landesliga, auch richtig freuen! War es zum Anfang der Spielzeit noch nicht ganz klar, wer alles zum Kader gehört und welche Ziele wir erreichen können, so hat das Trainergespann aus Fleming und Dieter aus uns das Beste herausgeholt, mit Erfolg!

Die vielen lebhaften und actionreichen Fotos, die ihr hier gesehen habt, stammen von Julika, die darüber hinaus noch einige Filmaufnahmen sowie unsere Mannschafts- und Portraitfotos gemacht hat und in all unseren Pokalspielen das Kampfgericht besetzt hat! Im Verlaufe der Saison ist dann noch Almuth zu diesem Team dazu gestoßen, die uns mit ihren physiotherapeutischen Kenntnissen in Training und Spiel unterstützt hat, so dass die vielen Leiden in der Mannschaft nicht noch größer wurden! Auch wenn es in dieser Saison nicht so viel Schweiß auf dem Boden gab, der weggewischt wurden musste, so war besonders Melissa am Tatort und wird das im nächsten Jahr hoffentlich auch weiterhin machen!

In dieser Saison gab es auch wieder den ein oder anderen kleinen Sponsor, der unsere Mannschaftskasse füllte (ja, ja, das Phrasenschwein…) und natürlich einen tollen Sponsor mit Andy Kramp, der uns mit neuen Trainingsanzügen ausstattete. Last but not least wollen wir Ute danken, die uns immer gastfreundlich bei unseren Grillabenden bei Dieter aufgenommen und ertragen hat. Wir freuen uns auf das nächste Grillevent am Donnerstag!

Wir hoffen auf eine ebenso erfolgreiche Saison 2016/17 in der Landesliga. Die Pokalspiele haben uns gezeigt, dass wir mit der entsprechenden Motivation und Konzentration auch dort gut mitspielen können. Dann werden wir auch nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Wir sind gespannt, wohin die Reise gehen wird und sind sicher auch mit Eurer Unterstützung in der kommenden Spielzeit wieder für die ein oder andere positive Überraschung gut.

Bis dahin, Eure 1. Herren


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok