mC: Die Mission beginnt gegen Eimsbüttel

Am letzten Samstagnachmittag führte es uns als neue mC-Jugend des THB zum ersten Saisonspiel nach Eimsbüttel. Die Voraussetzungen unter der Woche gehörten sicher zu den stressigsten meiner Trainerlaufbahn.

Irgendwie glich es einer Achterbahnfahrt mit Höhen und Tiefen, Zusagen und Absagen und der händeringenden Suche nach Aushilfen, damit wir das Spiel nicht bis zur späteren Ankunft von Niko, Tobi und Bjarne in Unterzahl beginnen mussten. Danke an dieser Stelle an die Verstärkungen Lukas, Johannes und Joshua und an deren Trainer für die Freistellung der Drei.

Das Spiel gegen den ETV ist schnell erzählt. Die Spieler der Gastgeber waren fast ausschließlich anderthalb Jahre und Köpfe größer als unsere Jungs und dementsprechend schwer war es auch für uns, die Gegner in den ersten Minuten festzumachen. Zusammen mit schnellen Einläufern an den Kreis und einem leider zu oft freistehendem Kreisläufer waren das die Gefahren der Eimsbütteler. Wir kamen nur schleppend in die Partie und gingen zurecht mit einem 17:8-Rückstand in die Pause.
In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Wir hätten es auch noch knapper gestalten können, doch leider zeigten wir immer noch Probleme auf den Außen und bei der Verteidigung des Kreisanspiels des ETV. Vorne tankten sich dann Felix, Lukas und Nikolas toll durch und auch wir versuchten es nun mit Einläufern. So kam es auch, dass wir immerhin nur mit 32:22 verloren. Eine erwartete Auftaktniederlage, die wir im Rückspiel umdrehen wollen - dann hoffentlich mit volle Bank von Anfang an.

In der nächsten Woche brauchen wir aber unbedingt wieder alle Jungs beim Training, damit das Abenteuer Landesliga keine Fahrt ins Ungewisse wird und die Jungs neben Spaß und individueller Entwicklung auch den Erfolg nicht verlieren.
Apropos: Am Dienstag habe ich den Jungs noch gesagt, dass das Team sicherlich zu den talentiertesten Mannschaften des THB seit einigen Jahren gehört und wir daher mit genügend Einsatz in den nächsten Monaten auch noch ein paar kleinere Erfolge verzeichnen werden. In den Trainingsspielen jede Woche gegen die B-Jugend zeigen die Jungs diese Leistungen bereits regelmäßig, so dass wir auch schon ein paar Spiele gewinnen konnten. Jetzt liegt es an euch, das Geforderte mit viel Spaß und Leidenschaft in der nächsten Zeit umzusetzen und in Training und Spielen zu zeigen, weshalb ich von euch überzeugt bin. Ich werde alles für euch geben - aber auch ein Dagur Sigurdsson wäre ohne seine Bad Boys nicht Europameister geworden ;) 

Die Mission der mC ist klar formuliert und trotz Auftaktniederlage hängen wir dem Plan nicht hinterher: #einTeam #einZiel #7

Es spielten:
Kian (TW, großer Dank!), Johannes, Oskar, Jannis (2), Lukas (3), Felix (9), Tobias, Bjarne, Jasper, Nikolas (8), Joshua


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok