mC: "Da sind wir wieder!" - gegen Buchholz

Niederschlag in Niedersachsen - egal, Handball ist ja schließlich Hallensport. Und heute fuhren wir zum Bezirksliga-Aufsteiger nach Buchholz. Das Team aus der Nordheide spielt nun, wie ich finde zurecht, in der Landesliga und bot uns mit 14 Spielern schon auf dem Papier ordentlich Gegenwehr.

Doch auch wir konnten mit 14 Jungs alle Optionen aufbieten. Auch wenn die meisten Buchholzer schon wieder ein Jahr älter waren, fiel das körperlich nicht ganz so auf wie sonst - vielleicht wächst hier doch endlich mal ein großes THB-Jugendteam...

Da wir gleich den ersten 7-Meter verwarfen, schenkte uns das Heimteam im Gegenzug gleich zwei Tore ein. Kein guter Start für unsere Jungs. Doch mithilfe schöner Kreisanspiele auf Vincent und einer hartnäckigeren Abwehr, konnten wir schließlich zum 6:6 (11. Minute) ausgleichen. Dann gab es einige Auf und Abs und nach einer kurzen THB-Führung über einen schönen Gegenstoß von Bjarne, folgte sogleich der Konter der Gastgeber. Zum Ende der 1. Halbzeit konnten wir dann wieder vorlegen. Großen Anteil an nur zehn Gegentoren hatte dabei Jarne, der die Gegner auch in THB-Unterzahl zum Verzweifeln brachte. In die Pause ging es mit einem 10:11 für uns.

Nach einer kurzen ausgeglichenen Phase, in der wir uns vorne zwar gut bewegten, hinten aber mit den Einläufern der Gäste unsere Probleme hatten, stand es 15:15 (31. Minute). Dann aber steigerte sich die gesamte Mannschaft. Nikolas erkannte, dass ein schnelles Spiel nach vorne viel Vorteile mit sich bringt und mit einigen guten Spielzügen gelangen uns weitere schöne Tore. So richtig absetzen konnten wir uns dann erst in Überzahl. Mit viel Tempo und gutem Auge zur Lücke machte Felix nun auf sich aufmerksam und brachte uns zwei schnelle Tore in Folge. Da Flynn dann nach Abpfiff vom 7-Meter-Punkt nicht mehr zu überwinden war, gewinnen wir am ende verdient mit 23:29!

Endlich wieder zwei Punkte - das fühlt sich richtig gut an. Nach einigen schlechteren Leistungen dann letzte Woche die deutliche Steigerung und heute nehmen wir so auch Zählbares mit nach Hause. Dabei haben wir gerade in der Schlussphase überzeugt und ordentlich gekämpft.

Nächste Woche haben die Jungs viel gut zu machen. Trotz Hinrunden-Sieg zeigten wir die schlechteste Leistung der Saison gegen die Mannschaft der SG Hamburg-Nord. Ich erwarte nichts mehr als Leidenschaft, Einsatz und Kampf und jeder Menge Tempo! Auch die Abwehr muss im Zusammenspiel mit den Torhütern wie heute funktionieren und wie ein Fels in der Brandung stehen. Drauf haben die Jungs das allemal - dann zeigt es bitte auch!

Es spielten:
Jarne und Flynn im Tor; Jannis, Pierre (2), Luca (2), Oskar, Felix (7), Nikolas (9), Vincent (4), Jasper, Tobias (2), Kian, Thor (2), Bjarne (1)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok